Bären für Berlin
 

Der Kilometerstein im Einfahrtbereich der früheren
Autobahnmeisterei Heimsheim
Foto: Katz, 2013

Foto: Katz, Eisingen, 2001

deutsche-digitale-bibliothek
Foto: www.landesarchiv-bw.de, 1960
Lizenz: CC BY 3.0 DE

Foto: R. Below, 2016 07

Foto: R. Below, 2016 07

Foto: R. Below, 2016 07

Foto: R. Below, 2016 07
Autobahnmeisterei Ludwigsburg
71679 Asperg // Im Altach 1

Wurde im Jahr1960 auf dem Mittelstreifen der Bundesautobahn A8 zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim ungefähr bei Betriebskilometer 245,0 aufgestellt. (siehe Bild von 1960)

Dieser Standort war jedoch nicht von Dauer. Später stand der Stein eingeklemmt zwischen Schutzplanken, auf einem schmalen Mittelstreifen vor einem Brückenpfeiler. Beim Umsetzen ist wohl unten ein Stück abgebrochen, wurde aber wieder instandgesetzt. (siehe Bild von 2001)

Im Zuge des Ausbaus der A8 zwischen Pforzheim und Dreieck Leonberg musste der Stein entfernt werden und fand im Einfahrtbereich der Autobahnmeisterei Heimsheim einen neuen Standort.

Nach der Auflösung der Autobahnmeisterei verlagerte die Autobahnverwaltung den Kilometerstein in die Zufahrt zur Autobahnmeisterei Ludwigsburg an der A81 Leonberg–Heilbronn. Der Bär und die Schrift wurden mit roter Farbe akzentuiert, die Bruchstelle ist im Sockelbereich deutlich zu sehen. (siehe Bild von 2013)

Nach Beendigung der Umbaumaßnahmen der Autobahnmeisterei Ludwigsburg hat der Berliner Kilometerstein einen denkmalartig gestalteten Platz im dortigen Einfahrtbereich erhalten (siehe Bilder von 2016). Die Einweihung war im Juni 2013.
Berlin 700 km