Bären für Berlin
 

Foto: © Stadtverwaltung Idar-Oberstein, 2018
Idar-Oberstein
55743 Idar-Oberstein // vor dem Bahnhof

Errichtet vom BdBFB, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saar am 7. Oktober 1962.
Hergestellt vom Bildhauer Hans Weber, der einen Bären mit dem Schriftzug „Berlin“ auf einem Felsblock befestigte.

Der Stein stand zunächst in der Grünanlage in der Mainzer Straße nahe des Hohen Stegs, ehe er beim Bau der Emil-Kirschmann-Brücke 1986 in die kleine Grünanlage auf der Südseite der damaligen Stadtverwaltung umziehen musste. Als das Gebäude in Landesbesitz überging, wurde der Bär mit übernommen.

2017:
Der Standort des Bären soll zum Behindertenparkplatz werden und der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB), dem das Grundstück gehört will den Bär loswerden. Ein neuer Standort wäre die
Grünanlage am Bahnhof (Willy-Brandt-Platz).

19. November 2018: Der Bär steht wieder. Sein neuer Standort ist vor dem Bahnhof Idar-Oberstein.

Berlin